Das Thema der Suchmaschinenoptimierung ist für jede*n Unternehmer*in eine große Herausforderung. Gerade mittelständische Unternehmen erledigen vieles selbst, indem sie eine*n Mitarbeiter*in damit beauftragen. Doch SEO ist mehr als ein Nebenjob und erfordert oft viel Aufmerksamkeit.

Dabei umfasst die Suchmaschinenoptimierung vor allem eine umfangreiche Kontrolle. Metriken müssen im Auge behalten und Google-Updates wollen nachvollzogen werden, während ihr Zusammenhänge rechtzeitig erkennen müsst, um entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. SEO ist alles andere als einfach und hat viel mit der Analyse, dem Vergleich und einem umfangreichem Testing zu tun. Es ist also nichts, was man mal eben so nach der eigentlichen Arbeit erledigen sollte.

Doch es gibt SEO-Tipps, die funktionieren immer. Egal welches Google-Update gerade Thema ist oder um welche Branche es geht. Selbst das verwendete CMS spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle. Hier sind 3 SEO-Tipps, die immer funktionieren.

1. Technik aufräumen

Technisches SEO wird oft vergessen, wenn es um die SEO-Optimierung geht. Dabei kann genau das äußerst effektiv sein. Gerade wenn die Konkurrenz groß ist und alle dieselben Anpassungen vornehmen, ist es oft eine saubere Technik, die den kleinen Vorteil gegenüber allen Mitbewerber*innen verspricht.

Bei der Technik geht es darum, die Performance zu verbessern, den Quellcode der Website aufzuräumen und verwaiste Einträge aus der CSS zu entfernen. Wer sowieso schon am Quellcode sitzt, kann auch gleich noch die Meta-Tags optimieren, Alt-Tags mit aktuellen Keywords ausstatten und die Core Web Vitals beachten. Javascript gehört ebenfalls einmal im Jahr aufgeräumt und erneuert, da es oft moderne Methoden für alte Abläufe gibt. Diese funktionieren dann performanter oder kommen gänzlich ohne Frameworks aus.

Zusätzlich zu diesem Beitrag haben wir übrigens noch ein paar Tipps für eine bessere Performance für euch. Speziell angepasst an WordPress. Schaut auch dort unbedingt mal rein.

3-seo-tipps 1

2. Content erweitern

Alte Inhalte erneuern oder ergänzen, ist in Sachen SEO-Optimierung ein echter No-Brainer. Nichts ist so einfach und gleichzeitig derart effektiv. Schaut in eure Statistiken, welche Artikel oder Seiten eurer Website am häufigsten aufgerufen werden und die besten Rankings aufweisen. Diese Artikel erweitert und/oder ergänzt ihr nun mit aktuellen Informationen.

Fast jeder Artikel kann verbessert oder korrigiert werden. Im Internet ist das meiste nach ein paar Monaten sowieso überholt bzw. gibt es dann häufig schon weitere Erkenntnisse, die beim Schreiben vernachlässigt wurden oder noch gar nicht öffentlich bekannt waren. Deshalb bietet es sich fast immer an, Inhalte entsprechend zu pflegen. Google liebt es, wenn ihr alte Seiten aktualisiert. Es ist ein Zeichen dafür, dass ihr euch um Qualität bemüht. Wer es richtig macht, wird mit besseren Rankings belohnt und steigt ein paar Plätze nach oben.

Wie ihr alten Content neu erfindet, beschreiben wir euch hier. Ebenso sagen wir euch, warum genau das unglaublich wichtig für die Suchmaschinenoptimierung ist. Der einfachste Ansatz ist dabei immer, die Texte zu erweitern und frische Videos und Bilder hinzuzufügen, wo noch welche fehlen. Mit wenigen Handgriffen entsteht dann überarbeiteter Content, der neuen Mehrwert mitbringt und Google gefällt.

3-seo-tipps-1 2
Content Optimierung

3. Links aufbauen

Der letzte Tipp befasst sich mit dem Linkaufbau. Der ist in der Realität oft mühsam und schwierig, denn gute Links bekommt ihr nicht einfach geschenkt. Also ist für einen effektiven Linkaufbau eine Strategie notwendig und vor allem ein größeres Budget, weil Backlinks in der Regel viel Geld verschlingen. Dies ist daher kein Tipp, den wir euch hier geben möchten.

Stattdessen empfehlen wir euch, Links auf besonders einfache Art und Weise aufzubauen. Wichtig ist nämlich jeder Link, egal wie klein und unbedeutend er zunächst erscheinen mag. Vor allem aber vergessen viele, dass auch interne Links am Ende des Tages Backlinks sind. Je sinnvoller intern verlinkt wird, desto besser gelingt es Google, eure Inhalte entsprechend zu bewerten. Deshalb sind interne Links fast genauso wichtig wie Backlinks von anderen Websites.

Weil das im Alltag aber immer vergessen wird bzw. auch einfach neue Inhalte hinzukommen, die auf älteren Seiten logischerweise noch nicht verlinkt werden konnten, ist der interne Linkaufbau ein einfacher SEO-Tipp, der durchgehend funktioniert. Geht eure Inhalte also ruhig des Öfteren durch und schaut, dass ihr überall sinnvolle interne Verlinkungen und Verweise auf eure eigenen Unterseiten platziert.

3-seo-tipps-2 3

Verbessern, was möglich ist, wann immer es möglich ist

Wie eingangs bereits erwähnt, ist die Suchmaschinenoptimierung mitunter ein kompliziertes Unterfangen, mit dem man sich sehr genau beschäftigen muss, um keine Fehler zu machen. Anders sieht die Sache bei diesen SEO-Tipps aus, die fast immer funktionieren. Das hat einfache und sehr nachvollziehbare Gründe.

Während SEO-Agenturen sich auf die komplizierten SEO-Maßnahmen konzentrieren, bleiben die kleinsten Dinge häufig liegen. Mittelständische Unternehmen können diese Werte selbst optimieren und damit Großes erreichen.

Gerade wenn eine Seite bereits gut dasteht, können die drei Tipps von oben den kleinen, aber feinen Unterschied machen. Auch wenn ein Konkurrenzkampf entsteht, sind es oft nicht die großen, sondern die minimalen Dinge, die Google besonders positive Signale senden. Zum Beispiel eine gute Performance, aktuell gehaltene Inhalte und eine bestmögliche interne Verlinkung. Viel Erfolg!

by A-DIGITAL one

Unsere Herzen schlagen Digital, unsere Projekte leben Digital, unsere Kunden lieben und schätzen Digital! Die einzigartige digitale Performance die wir seit 1999 an den Tag legen.

Mit unserem Team von über 35 Experten begleiten wir Sie auf Ihrem Weg der digitalen Transformation. Mit klaren Strategien, persönlicher Betreuung und exzellenter Ausführung entwickeln wir, innovativ und individuell, maßgeschneiderte digitale Lösungen, die performen und verkaufen können.