In den sozialen Netzwerken sind es vor allem die Stories, die bei Nutzer*inneren besonders gut ankommen und haben daher werbetechnisch bestens funktioniert. Von Anfang an waren sie ein voller Erfolg, der von Instagram zu Facebook und sogar zu WhatsApp wanderte. Heute sind die kleinen Bild- und Videoschnipsel nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken.

Das große Problem bei den Stories ist jedoch, dass sie an die jeweilige Plattform gebunden sind und strenge Beschränkungen aufweisen. Die eigene Markenpräsentation leidet daher spürbar und die Inhalte orientieren sich stets an dem entsprechenden Service, nicht an den eigenen Bedürfnissen. Dies hat zur Folge, dass oft nicht genau das möglich ist, was dem Unternehmen in der jeweiligen Situation helfen würde.

In unserem Artikel möchten wir euch heute zeigen, was es mit den Google Web Stories auf sich hat. Worum geht es da genau und wie und wo werden die Stories bei Google überhaupt angezeigt? Außerdem erklären wir, wie ihr die Web Stories schon jetzt für eure Marke nutzen könnt und sie zudem ganz einfach innerhalb von WordPress erstellt und integriert.

Google Web Stories

Die wichtigen Fragen zu den Google Web Stories

Zunächst klären wir für euch aber die wichtigsten Fragen in Bezug auf die Google Web Stories.

Was sind Google Web Stories? Die Google Web Stories sind das, was auch die Stories in den sozialen Netzwerken sind. Kleine Bilder oder Videos mit Text, Links und verschiedenen Verweisen. Diese werden vor allem am Smartphone konsumiert, da sie schnell und einfach wie eine Art Slideshow angesehen werden können.

Wo erscheinen Google Web Stories? Dies ist das Besondere an den Google Web Stories. Sie erscheinen im Idealfall als gewöhnliches Suchergebnis bzw. als Anzeige über den regulären Ergebnissen. Wie die Featured Snippets können die Google Web Stories daher eine erhöhte Sichtbarkeit erzeugen, die es in den normalen Suchergebnissen sonst nicht gibt.

Wieso sollten Google Web Stories verwendet werden? Aus den eben erwähnten Gründen der Sichtbarkeit. Gerade am Anfang, wenn noch nicht alle Unternehmen eine eigene Story erstellt haben, besteht mit den Web Stories eine einfache Möglichkeit der zusätzlichen Präsenz. Mit ein wenig Mühe sichert ihr euch dann die vorderen Plätze und festigt eure Position, sollten die Web Stories auf lange Sicht ein Erfolg werden.

Wo werden Google Web Stories gehostet? Einer der größten Nachteile von Stories, die auf Social Media gepostet werden, ist die Tatsache, dass ihr sämtliche Rechte mehr oder weniger übertragen müsst. Wer eine Story auf Instagram hochlädt, muss sich an strenge Richtlinien halten. Die Google Web Stories verfolgen einen anderen Ansatz und werden somit nicht bei Google, sondern bei euch auf dem Server gehostet.

Daher behaltet ihr die volle Kontrolle und könnt die Stories genau so gestalten, wie es euch gefällt und wie es eure Marke oder euer Unternehmen am besten unterstützt.

google-web-stories1 1

Google Web Story Beispiele

Inzwischen gibt es bereits einige Content Creator und somit auch Websites, die spannende Stories entwickelt haben. Hier ein Auszug aus den derzeitigen Highlights.

How Money is Made: Die Story zeigt in einer schicken Slideshow, wie der amerikanische US-Dollar entsteht. Zur Story gehts hier.

Animals in Empty Cities: Forbes zeigt in einer eigenen Google Web Story, wie es aussieht, wenn Tiere in leeren Städten umherwandern. Zur Story gehts hier.

Vegan Banana Avocado Muffins: Perfekt für die Google Web Stories sind Rezepte. Dort lässt sich ein Rezept anhand von Bildern, Videos und passenden Texten ziemlich gut wiedergeben. Hier gehts zur Story.

Weitere Google Web Stories findet ihr hier. In dem Showcase zeigt Google ein paar ganz besonders sehenswerte Versionen.

Mit diesen Tools werden Google Web Stories erstellt

Um Google Web Storys zu erstellen, gibt es verschiedene Tools und Generatoren. Diese kreieren kinderleicht Stories auf Basis von Vorlagen, die dann entsprechend hochgeladen werden können. Natürlich ist es auch möglich, komplett eigene Stories zu entwickeln. Dann solltet ihr aber schon entsprechende Kenntnisse in AMP und Javascript mitbringen.

Seit diesem Jahr gibt es zudem ein passendes WordPress Plugin direkt von Google selbst. Google Web Stories heißt es und integriert einen Story-Generator mitsamt Analyse-Funktion. Das WordPress Plugin macht es vor allem sehr einfach, Web Stories für den eigenen Blog umzusetzen und sie als gewöhnlichen Embed innerhalb von Artikeln einzufügen.

Wenn ihr ebenfalls eine Google Web Story für euer Unternehmen oder eure Marke erstellen wollt, findet ihr hier auf der Website verschiedene Tools, die von Google bereits empfohlen werden. Dort ist auch das erwähnte WordPress Plugin verfügbar, ebenso wie eine Anleitung zur Erstellung von Hand. Letzteres erfordert aber eben ein wenig mehr Fachwissen.

Zum Plugin

Fazit zu den Google Web Stories

Auf Smartphones sind Stories bei Nutzer*innen unfassbar beliebt. Sie können besonders schnell konsumiert werden und enthalten dennoch jede Menge Informationen. Für Marken und Unternehmen ist das interessant, weil sie sich somit auf ganz andere Art und Weise präsentieren können als üblich. Leider gibt es diesbezüglich aber strenge Richtlinien. Das ist bei Google nicht ganz der Fall, denn hier seid ihr der Hoster eurer Stories und könnt sie von Anfang an entsprechend werblich anlegen.

Ob sich die Google Web Stories am Ende wirklich durchsetzen werden, steht derzeit noch in den Sternen. Versuche gab es bereits vor mehreren Jahren. Aktuell wird das bei Google noch recht neue Inhaltsformat wieder etwas gepusht, unter anderem via WordPress Plugin, doch durchgesetzt hat sich das Ganze derzeit nicht. Es bleibt somit unklar, ob die Web Storys in den Google-Suchergebnissen einen festen Platz erhalten. Bislang ist es noch zu früh, darüber zu spekulieren und Google stellt viele Dienste zeitnah ein, wenn sie nicht besonders schnelle und große Erfolge bringen.

Dennoch ist es gerade jetzt in den Anfangszeiten möglich, mit cleveren Stories geschickt zu punkten. Solange eure Konkurrenz dort nämlich noch klein und das Format recht neu ist, könnt ihr euch und euer Unternehmen relativ schnell weit oben platzieren. Ein Versuch ist es wert.

by A-DIGITAL one

Unsere Herzen schlagen Digital, unsere Projekte leben Digital, unsere Kunden lieben und schätzen Digital! Die einzigartige digitale Performance die wir seit 1999 an den Tag legen.

Mit unserem Team von über 35 Experten begleiten wir Sie auf Ihrem Weg der digitalen Transformation. Mit klaren Strategien, persönlicher Betreuung und exzellenter Ausführung entwickeln wir, innovativ und individuell, maßgeschneiderte digitale Lösungen, die performen und verkaufen können.